Über uns

Unser Anliegen

 

Wir sind Freiwillige.

Unser Anliegen in vier Worten: Die Flüchtlinge willkommen heißen.

Ihnen helfen, sich hier willkommen zu fühlen, ohne Wenn und Aber!

 

Unsere Vorstellungen:

Kurzfristig:

Sprachkurse, Begleitungen zu Ämtern, Ärzten usw., Möglichkeiten der Sport-und Freizeitgestaltung aufzuzeigen, Hilfe bei der Integration in unser Viertel/in unsere Stadt.

 

Längerfristig:

beim Umzug helfen, bei Ausbildungs-und Arbeitssuche behilflich sein

 

Dinge, die für uns selbstverständlich sind, können für Menschen, die eine neue Sprache, eine neue Kultur, andere Gewohnheiten kennenlernen müssen, eine große Hürde bedeuten. Dabei möchten wir helfen.

 

Es gibt viele hilfsbereite Menschen und wir danken den Kirchen, den Parteien, den Verbänden, den Vereinen und den vielen, vielen Menschen, die in direkter Umgebung leben.

 

Wir sind überparteilich, überkonfessionell und möchten in keine Schublade* gesteckt werden.

(* außer in die Freiwilligenschublade)

Koordinationskreis

 

Das Koordinationskreis übernimmt die Kontaktaufnahme zum Träger, zur Stadt, zu den vielen Organisationen, damit aus den vielen Angeboten und Hilfeleistungen eine Gemeinschaft wird, in der alle Beteiligten wissen, was, wann und warum gemacht wird.

 

Schon nach unserem ersten Treffen im Oktober war klar, dass wir Arbeitsgruppen brauchen, denn auch HelferInnen haben unterschiedliche Interessen, Vorkenntnisse, Fähigkeiten.

Jede Arbeitsgruppe hat eine/n festen AnsprechpartnerIn, die gemeinsam die Koordinationskreis bilden.

 

 

Ansprechpartnerinnen:

Ulla Bohnhardt-Müller, Gisela Nardella,
kontakt@fluechtlingshilfe-blumenberg.de